„Licht, das mehr nützt als stört“ – Zitat österreichischer Leitfaden für Außenbeleuchtung

Veröffentlicht
PFD Download

Licht, das mehr nützt als stört nach „Österreichischer Leitfaden AUSSENBELEUCHTUNG“

Durch die Koordination der Herrn Kaineder Herbert und Waslmeier Martin des Landes Oberösterreich Abt. Umweltschutz ist 2018 der o.a. Leitfaden veröffentlicht worden.

Unter Autoren und Mitwirkenden aus allen österreichischen Landesregierungen und Landesumweltanwaltschaften, sowie der Lichttechnischen Gesellschaft und Fachleuten des Institut für Astronomie, der medizinischen Universität Wien sowie der Universität Stockholm mit dem Institut für Astronomie, um nur einige zu nennen, ist der über 80 seitige Leitfaden nach jahrelanger Vorarbeit veröffentlicht worden.

LIPRO, als bald über fünfzigjähriger österreichischer industrieller Lichtanlagen-Fertigungsbetrieb, sieht sich in Abstimmung mit den Koordinatoren des Leitfadens in der Lage, Lichtanlagen danach zu Projektieren – Fertigen und montieren und Warten.

Anliegen für die Umwelt und den Naturschutz, sind fast täglich in den Schlagzeigen der Politik, sehr oft werden diese Anliegen ignoriert und falsch verstanden und viel zu selten richtig umgesetzt.

LIPRO beschäftigt sich schon seit dem Erscheinen der „Hellen Not“ der LUWA Tirol mit der Umsetzung der laufenden neuen Erkenntnisse und durfte bei bedeutenden Projekten, vorwiegend im Sportanlagenbau, Lösungen zur Zufriedenheit aller Beteiligten umsetzen.

Den internationalen und aktuell immer mehr asiatischen Leuchtenerzeugern sind diese Anforderungen fremd. Daher werden auch künftig kaum Lösungen zu erwarten sein.

LIPRO sieht daher auch einen wirtschaftlichen Bedarf für den hochspezialisierten Betrieb mit langer Vergangenheit und gelebter Gegenwart in der Zukunft.

Beleuchtungsanlagen im Freien sind generell landschaft- und umweltschonend auszuführen.

Besondere Beachtung bedürfen Anlagen in Landschaftsschutz- und Randgebieten.

Für die Projektierung sollten daher nur Fachleute herangezogen werden, welche mit dieser Materie betraut sind oder entsprechende Partner hierzu beiziehen können.

Leider werden die Anforderungen in der EU derzeit noch sehr stiefmütterlich behandelt, umso erfreulicher ist es, dass Österreich und insbesondere die westlichen Bundesländer hier federführend tätig sind.

 

 

Wir planen, erzeugen, errichten und warten  Lichtanlagen nach den Erkenntnissen aus dem

 Österreichischen Leitfaden AUSSENBELEUCHTUNG 

 1. Auswirkungen künstlicher Beleuchtung

für Menschen

Fauna, Flora & Ökosysteme

Nachtlandschaft

Astronomie

Energieverbrauch

2. Rechtliche und Normative Grundlagen

3. Leuchtmittel

4. Leuchten    

5. Umsetzungsempfehlungen